Knut Walsleben ist neuer Präsident des Discothekenfachverbandes BDT im DEHOGA

Berlin/Osnabrück, 30. Oktober 2020

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. (BDT im DEHOGA Bundesverband) stellt sich in schwierigen, herausfordernden Zeiten mit neuem Präsidium und einem Wechsel an der Verbandsspitze neu auf. Bei den turnusmäßigen Wahlen setzte sich der 46-jährige bisherige Vizepräsident Knut Walsleben vom „Fun-Parc“ in Trittau in der Mitgliederversammlung am 20. Oktober 2020 in Osnabrück in einer geheimen Abstimmung mit überwältigender Mehrheit gegen den bisherigen Präsidenten Hans-Bernd Pikkemaat (65) durch.

  • Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier lesen (Download)

Wir sind die Lösung für ein sicheres Nachterlebnis, nicht das Problem!

Berlin, 14. September 2020

Erste Erfolge stellen sich ein. Wir können das - und wir lassen uns nicht unterkriegen. Wir sind die LÖSUNG, und nicht das PROBLEM. Unsere Fachkräfte in der Veranstaltungbranche haben es gelernt, vorgegebene Maßnahmen und Konzepte gesetzeskonform umzusetzen. Grade jetzt. Mit uns - für das Land, für die Gesundheit.

"Ich bin BDT-Mitglied, weil ich auf den BDT-Tagungen wichtige Tipps und geldwerte Informationen zur Optimierung meiner Betriebsführung erhalte!"

Thomas Scholz
Discothek "STARS", 94315 Straubing

Werden auch Sie jetzt Mitglied einer starken Gemeinschaft von Discothekenunternehmern und Clubbetreibern!

Weitere Informationen bzgl. einer Mitglied-
schaft im BDT finden Sie unter dem folgen-
den Link:

www.dehoga-bdt.de/mitgliedschaft/


Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.